San Polo> Castello> Kirche

Kirche San Polo

Die romanische Pfarrkirche wurde im 11. Jahrhundert erbaut, erste Wurzeln reichen noch weiter zurück. Ein perfekt erhaltener Freskenzyklus aus dem Hochmittelalter ziert das Mittelschiff der schönen Pieve di San Polo.

Die Kirche von San Polo befindet sich auf der Grenzlinie zwischen Siena und Florenz.

Kirche im Chianti ClassicoDer in der Geschichte ständigen Kämpfe dieser beiden Städte wegen wurde Kirche nebst anschließendem Wohntrakt, der eingeschlossene Innenhof mit Zisterne und auch der Kirchturm im 13. Jahrhundert befestigt.

Dreischiffige Kirche als Festung

In Funktion als Festungsanlage diente der Glockenturm nicht zuletzt als Aussichtsturm, um in Richtung Süden den Feind aus Siena zu beobachten.

Ursprünglich war die Kirche als dreischiffige Basilika im romanischen Stil mit typischem Spitzdach erbaut worden.

Nach einem Dachstuhlbrand im 13. Jahrhundert wurde sie im gotischen Stil um 1351 wieder aufgebaut.

Aus dieser Zeit ist sie mit der Deckenkonstruktion des gotischen Kreuzgewölbes original erhalten.

Schöne Fresken in der San Polo KircheKirche mit bedeutenden Fresken

Die Gewölbebögen im Hauptschiff sind mit bedeutenden Fresken dekoriert.

Es sind Arbeiten aus dem Jahre 1367 von Künstlern aus San Gimignano und stellen Geschichten aus dem Leben von Jesus Christus dar.

Trauungen und Konzerte auf San Polo

Die kleine funktionstüchtige Orgel aus dem späten 18. Jahrhundert dient noch zur musikalischen Untermalung bei Feierlichkeiten.

Trauungen und Tauffeiern gehören zu den besonderen Anlässen, denen die Kirche einen würdigen Rahmen bietet.

Während der regelmäßig stattfindenden Konzerte und musikalischen Synergien der Officina della Musica wird die Kirche mit wunderbarer Musik erfüllt.