San Polo> Castello> Umgebung

Umgebung San Polos

Das Gebiet des Chianti Classico mit seinen Weingütern, mittelalterlichen Orten und Burgen gilt als symbolisch für die Toskana. Hier erhebt sich das Castello di San Polo in Rosso in majestätischer Ruhe über der weiten Landschaft.

Berühmte Kulturstätten und zahlreiche Kunstschätze befinden sich in der nahen Umgebung des Schlosses.

Kunstmetropole Florenz

Etwa eine Autostunde nördlich des Castello di San Polo liegt Florenz, die Wiege der Renaissance. Kein anderer Ort der Welt verfügt über so viele herrliche Kunstschätze auf engem Raum.

Fast unwirklich scheint die Fülle einzigartiger Baudenkmäler im Stile der Gotik und Renaissance, weltberühmter Museen und Gärten.

Platz in SienaSiena – Gotik und Palio

Wer könnte sich dem Charme dieser beschaulichen Stadt entziehen, in der die Zeit stehen geblieben scheint?

Etwa 30 Minuten südlich des Kastells schimmern die Gebäude von Siena rotbraun in der Sonne, italienische Gotik bestimmt die Architektur.

Siena ist Schauplatz des Palio, eines der bekanntesten und härtesten Pferderennen Europas mit langer Tradition und voller Emotionen.

Die Skyline von San Gimignano

San Gimignano mit seiner atemberaubenden mittelalterlichen Silhouette ist eines der am häufigsten besuchte Städtchen der Toskana.

Hoch recken sich die Geschlechtertürme der Adelsfamilien als historische Statussymbole in den Himmel.

In etwa 45 Minuten lässt sich dieses städtebauliche Juwel vom Castello di San Polo in Rosso aus erreichen.

Weinort Radda in Chianti

Lediglich acht Kilometer liegt das Schloss von dem attraktiven Weinort Radda in Chianti mit seinem mittelalterlichen Kern entfernt.

Schöne Atmosphäre im Chianti ClassicoDie zentrale Piazza Ferrucci, verwinkelte Gassen und Durchgänge verleihen der Ortschaft grossen Charme.

Gaiole in Chianti

Im Schutze bedeutender Burgen wie dem Castello di San Polo entwickelte sich Gaiole in Chianti bereits im Mittelalter zu einem wichtigen Marktflecken.

In nur sechs Kilometer Entfernung vom Schloss gelegen, kam Gaiole ohne Stadtmauer aus. Heute präsentiert sich der Ort weitläufig und mit guten Einkaufsmöglichkeiten.

Lecchi in Chianti und Poggio a San Polo

Durch herrliche Olivenhaine führt ein zypressenbestandener Weg vom Schloss in die nur drei Kilometer entfernte Ortschaft Lecchi. Hier offerieren Ihnen Paolo und Palmira in ihrem alteingesessenen Lädchen neben einer Auswahl an Lebensmitteln kleine toskanische Gerichte und ein köstliches Glas erlesenen Landwein.

Nur einen Kilometer ist es bis zum Dorf Poggio a San Polo – auch dort lohnt der Besuch einer ländlichen Trattoria.